Agape Zoe-Festival in München
13. & 14. Oktober 2018

Agápē bedeutet Liebe und Zoé das Leben. Die Agape Zoe Healing Arts Festivals verstehen sich als eine Hommage an das Leben und die unterschiedlichen Facetten der Selbsterforschung und -entfaltung. Wir, Wolfram und ich, freuen uns, in München dabei zu sein.

Und auch wenn wir meist versuchen, möglichst wenig zu denken, haben wir ein bisschen über Leben, Liebe und Yoga nachgedacht …

Mehr zu meinem partner in joy: www.wolframandreyoga.de

LEBEN, wie wir es lieben, ist: Bewegung, Fluss, Veränderung – alles, was uns bewegt, was sich um uns und in uns regt, was wir bewegen. Alles, was wir im Moment erleben, körperlich-sinnlich erfahren, und die für uns erst einmal unsichtbaren Kräfte und Ströme dahinter, unter der Oberfläche, der große Zusammenhang. Manche nennen dieses höchste verbindende Prinzip Gott, wir am liebsten Liebe.

LIEBE, wie wir sie leben, ist: Freude in der Verbindung, das stille Zentrum in der Bewegung. Liebe bringt und hält uns zusammen, ohne Liebe kein Leben. Und durch Liebe, liebevolle Beziehungen, Verliebtheit in andere Wesen oder auch einfach das Leben selbst fühlen wir uns erst richtig lebendig, erleben wir die Kraft des L(i)ebens. Was wir aus und mit Liebe tun, glückt und macht uns glücklich. Das Zusammensein mit einem geliebten Wesen oder auch nur das Denken an diese Zusammengehörigkeit, das Spüren der Verbindung verbindet uns mit dem Leben selbst, mit allen und allem.

Unsere YOGAPRAXIS gibt uns immer wieder die Möglichkeit, bewusst in Verbindung zu gehen, hinein in den Körper, spürend, fühlend. Füße auf der Matte, Hände von Luft umhüllt, Atembewegung im Körper. Kraft, Weichheit, alles in Balance, alles wach, lebendig und bewusst, der Atem, die Gedankenbewegungen, Pausen. Auch das Verlieren des Gleichgewichts von Zeit zu Zeit, dann freudig darüber lachen und vielleicht lieber für eine sanfte Vorbeuge hinsetzen. Durchaus ernsthaft dranbleiben, vor allem in der liebevollen Selbstbeobachtung, aber eher begeistert, aus reiner Freude, als diszipliniert – und das Ganze nicht zu ernst nehmen. Wir üben in Bewegung und Stille, um frei und freudvoll unser Leben und unsere Beziehungen zu leben und zu lieben. Und lieben es, andere dahin mitzunehmen. Dich erwartet eine ausgewogene freie einfache Praxis mit viel Spielraum für deine Bedürfnisse. Wir freuen uns auf DICH und EUCH und UNS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.